Corona | Wirksamkeit der Massnahmen [März]


Apr 1, 2020

Bis 31.3. nachgewiesene COVID-Infektionen in Österreich, Italien, Deutschland und Schweden

© CSH Vienna

Bis 31.3. nachgewiesene COVID-Infektionen in Singapur, Taiwan, Japan

© CSH Vienna

30. März 2020

 

Nachgewiesene COVID-Infektionen in Österreich, Italien, Deutschland und Schweden

© CSH Vienna

Nachgewiesene COVID-Infektionen in Singapur, Taiwan, Japan

© CSH Vienna

29. März 2020

 

Nachgewiesene COVID-Infektionen in Österreich, Italien und Deutschland (28.3.)

© CSH Vienna

Nachgewiesene COVID-Infektionen in Singapur, Taiwan, Japan (28.3.)

© CSH Vienna

28. März 2020

 

Nachgewiesene COVID-Infektionen in Österreich, Italien und Deutschland (27.3.)

© CSH Vienna

Nachgewiesene COVID-Infektionen in Singapur, Taiwan, Japan (27.3.)

© CSH Vienna

27. März 2020

 

A nice little gif from our visualization team

22. Februar bis 22. März

© CSH Vienna

Disclaimer:

This is a publication of TU Wien in cooperation with CSH. Various data sets including aggregated and anonymised telecommunication data, processed in a GDPR compliant way, were used for this study. The results were also made available to the Austrian authorities in connection with combating the corona epidemic. 

26. März 2020

 

Das Bewegungsverhalten hat sich verändert

 

Die Rückgänge des Passagieraufkommens an Wiener U-Bahn-Stationen zeigen es ebenso wie der eingeschränkte Bewegungsradius in den Bundesländern:

 

Die Ausgangsbeschränkungen der Bundesregierung haben den Aktionsradius der Menschen stark reduziert.

 

Hier einige Abbildungen (Updates zum 20. März), in denen unsere Forscher den durchschnittlichen Bewegungsradius vor und nach Einsetzen der Maßnahmen vergleichen.

© CSH Vienna / TU Wien

In den Bundesländern

© CSH Vienna / TU Wien
© CSH Vienna / TU Wien

Disclaimer:

This is a publication of TU Wien in cooperation with CSH. Various data sets including aggregated and anonymised telecommunication data, processed in a GDPR compliant way, were used for this study. The results were also made available to the Austrian authorities in connection with combating the corona epidemic. 

25. März 2020

 

Bis 25. 3. nachgewiesene COVID-Infektionen in Österreich, Italien und Deutschland

© CSH Vienna

Bis 25. 3. nachgewiesene COVID-Infektionen in Singapur, Taiwan, Japan

© CSH Vienna

24. März 2020

 

Bis 24. 3. nachgewiesene COVID-Infektionen in Österreich, Italien und Deutschland

© CSH Vienna

Bis 24. 4. nachgewiesene COVID-Infektionen in Singapur, Taiwan, Japan

© CSH Vienna

23. März 2020

 

Die Zahlen zum Tage. Diesmal auch für Singapur, Taiwan und Japan.

 

Bis 23. 3. nachgewiesene COVID-Infektionen in Österreich, Italien und Deutschland

© CSH Vienna

Bis 23. 3. nachgewiesene COVID-Infektionen in Singapur, Taiwan, Japan

© CSH Vienna

22. März 2020

 

Unser nächstes Update der durch Tests nachgewiesenen Infektionszahlen zeigt abermals den Trend weg vom exponentiellen Wachstum. Hier auch im Vergleich zu Italien und Deutschland.

 

Bis 21. 3. nachgewiesene COVID-Infektionen in Österreich, Italien und Deutschland

© CSH Vienna

21. März 2020

 

Re-Evaluierung der Hub-Prognose zeigt Abflachen der Neuansteckungskurve

 

Ein Abgleich unserer Vorhersage vom 12. März mit neuen Daten zeigt, dass die von der Regierung verhängten Maßnahmen zur Eindämmung der Coronavirus-Verbreitung – mit entsprechenden Zeitverzögerung – Wirkung zeigen.

 

Unsere ursprüngliche Prognose, die hier nachgelesen werden kann, basierte auf der Annahme eines simplen exponentiellen Wachstums ohne Maßnahmen. Ein solches Wachstum ist bei Epidemien typisch für sehr frühe Phasen des Ausbruchs.

 

Nun sehen wir eine Trendwende.

 

Wie die Abbildung zeigt, folgen die bestätigten Fälle einer COVID-19-Erkrankung (blaue und rote Punkte) bis 20. März unserer Prognose von exponentiellem Wachstum (orange Linie): Die roten Punkte vom 12. bis 20. März liegen alle noch auf der Linie. Das war auch zu erwarten, da jede Art von Maßnahmen erst mit Zeitverzögerung wirksam wird.

 

In den letzten zwei Tagen, am 19. und 20. März, zeichnet sich aber eine Richtungsänderung ab:

 

Die roten Punkte bewegen sich vom exponentiellen Wachstum weg.

 

 

Validierung der CSH-Prognose von exponentiellem Wachstum in der Anfangsphase der Epidemie:

Die orange Linie zeigt unsere Vorhersage auf Basis der Daten bis 12. 3. 2020 (blaue Punkte; Quelle: JHU CSSE). Rote Punkte markieren die Fallzahlen seit 12. März. In den letzten zwei Tagen kann ein Abweichen von der orangen Linie und damit ein Wegkommen vom exponentiellen Wachstum beobachtet werden. © CSH Vienna / Peter Klimek

Der ursprünglich prognostizierte Bettenengpass rückt damit deutlich nach hinten.

 

Für eine aussagekräftige Prognose muss nun die Wirksamkeit der Maßnahmen und die damit verbundene Abflachung der Kurve genauer evaluiert werden. Ein besonderer Unsicherheitsfaktor für die kommenden Tage ist die mittlerweile stark gestiegene Anzahl an durchgeführten Tests. Eine bessere Erfassung der tatsächlichen Fälle könnte kurzfristig daher auch wieder zu einem stärkeren Wachstum führen.

20. März 2020

 

Eindrucksvoller Effekt der Ausgangsbeschränkungen

 

Wie rasch die COVID-19-Maßnahmen der Bundesregierung gewirkt haben, zeigt eine Auswertung mehrerer Datensätze durch ein Team von Complexity Science Hub Vienna und TU Wien über das Passagieraufkommen in Wiener U-Bahn-Stationen.

© CSH Vienna / TU Wien

Erkennbar ist, dass die U-Bahn-Haltestellen an Wochenenden geringer frequentiert sind als unter der Woche (siehe Sonntag, 1. März).

 

Nach der ersten Pressekonferenz der Bundesregierung am 10. März (schwarze Linie), bei der unter anderem weit reichende Maßnahmen zur Beschränkung der Bewegung im öffentlichen Raum angekündigt wurden, kam es zu einem leichten Rückgang der Aktivität an den Haltestellen am 12. und 13. März.

 

Die Ankündigung von Ausgangsbeschränkungen am Sonntag, 15. März, hatte einen massiven Rückgang des Passagieraufkommens zufolge. Am Montag, 16. 3., und Dienstag, 17. 3., lag die Frequenz an den Wiener U-Bahn-Stationen bei etwa einem Fünftel des Passagieraufkommens an einem normalen Wochentag und deutlich niedriger als sonst an Wochenenden.

Bundesländer

 

Auch im Rest Österreichs ist ein ähnlicher Trend zu beobachten. Wir haben hierzu den Bewegungsradius und die tägliche Pendeldistanz in ganz Österreich analysiert.

 

Der Bewegungsradius der österreichischen Bevölkerung ist im Mittel stark gesunken. Die einschneidenden Maßnahmen der Regierung, um die Ausbreitung des Virus einzudämmen, zeigen Erfolg. Viele Österreicherinnen und Österreicher halten sich an die Ausgangsbeschränkungen und bleiben zu Hause.

© CSH Vienna / TU Wien

Besonders deutlich sichtbar wird der Rückgang im Aktionsradius der Menschen in einem Vorher-Nachher-Vergleich:

© CSH Vienna / TU Wien
© CSH Vienna / TU Wien
© CSH Vienna / TU Wien

This is a publication of TU Wien in cooperation with CSH. Various data sets including aggregated and anonymised telecommunication data, processed in a GDPR compliant way, were used for this study. The results were also made available to the Austrian authorities in connection with combating the corona epidemic. 


Event

CSH Talk by Meike Zehlike: "Beyond Incompatibility: Trade-offs between Mutually Exclusive Fairness Criteria in Machine Learning and Law"


Dec 16, 2022 | 15:0015:30

Complexity Science Hub Vienna

Event

CSH Talk by Elma Dervic: "Unravelling cradle-to-grave disease trajectories from multilayer comorbidity networks"


Dec 16, 2022 | 15:3016:00

Complexity Science Hub Vienna

Publication

N. Pontika, T. Klebel, A. Correia, H. Metzler, P. Knoth, T. Ross-Hellauer

Indicators of research quality, quantity, openness and responsibility in institutional review, promotion and tenure policies across seven countries

Quantitative Science Studies 1-49

Press

MAMMOth: KI-Tendenz zur Diskriminierung durchbrechen [feat.Fariba Karimi]


Brutkasten, Nov 22, 2022

Publication

H. Kong, S. Martin-Gutierrez, F. Karimi

Influence of the first-mover advantage on the gender disparities in physics citations

Communications Physics 5 (243) (2022)

Publication

W. Schueller, J. Wachs, V. D. P. Servedio, S. Thurner, V. Loreto

Evolving collaboration, dependencies, and use in the Rust Open Source Software ecosystem

Scientific Data 9 (2022) 703

Research News

Dec 6, 2022

Complexity Science meets Digital Humanism

Event

CSH Talk by Zlata Tabachová: "Supply chain shock propagation and financial systemic risk"


Dec 02, 2022 | 15:0016:00

Complexity Science Hub Vienna

People

Nov 30, 2022

Bridging the gap between academia and industry

Spotlight

Dec 2, 2022

Avoiding supply chain bottlenecks with Big Data

Press

A charada do desequilibrio de genero na ciencia [Portuguese] [feat.Fariba Karimi]


Pesquisa Fapesp, Nov 17, 2022

Press

Was crime as bad as it was portrayed [feat.Rafael Prieto-Curiel]


abcNEWS, Nov 18, 2022

Event

CSH Talk by Meike Zehlike: "Beyond Incompatibility: Trade-offs between Mutually Exclusive Fairness Criteria in Machine Learning and Law"


Dec 16, 2022 | 15:0015:30

Complexity Science Hub Vienna

Event

CSH Talk by Elma Dervic: "Unravelling cradle-to-grave disease trajectories from multilayer comorbidity networks"


Dec 16, 2022 | 15:3016:00

Complexity Science Hub Vienna

Publication

N. Pontika, T. Klebel, A. Correia, H. Metzler, P. Knoth, T. Ross-Hellauer

Indicators of research quality, quantity, openness and responsibility in institutional review, promotion and tenure policies across seven countries

Quantitative Science Studies 1-49

Press

MAMMOth: KI-Tendenz zur Diskriminierung durchbrechen [feat.Fariba Karimi]


Brutkasten, Nov 22, 2022

Publication

H. Kong, S. Martin-Gutierrez, F. Karimi

Influence of the first-mover advantage on the gender disparities in physics citations

Communications Physics 5 (243) (2022)

Publication

W. Schueller, J. Wachs, V. D. P. Servedio, S. Thurner, V. Loreto

Evolving collaboration, dependencies, and use in the Rust Open Source Software ecosystem

Scientific Data 9 (2022) 703

Research News

Dec 6, 2022

Complexity Science meets Digital Humanism

Event

CSH Talk by Zlata Tabachová: "Supply chain shock propagation and financial systemic risk"


Dec 02, 2022 | 15:0016:00

Complexity Science Hub Vienna

People

Nov 30, 2022

Bridging the gap between academia and industry

Spotlight

Dec 2, 2022

Avoiding supply chain bottlenecks with Big Data

Press

A charada do desequilibrio de genero na ciencia [Portuguese] [feat.Fariba Karimi]


Pesquisa Fapesp, Nov 17, 2022

Press

Was crime as bad as it was portrayed [feat.Rafael Prieto-Curiel]


abcNEWS, Nov 18, 2022

People

Nov 30, 2022

Bridging the gap between academia and industry

Research News

Dec 6, 2022

Complexity Science meets Digital Humanism

Spotlight

Dec 2, 2022

Avoiding supply chain bottlenecks with Big Data

Research News

Nov 28, 2022

New evidence for possible domino effects in cryptoassets

Spotlight

Nov 28, 2022

BUSTS AFTER BOOMS, BUT WHY?

Research News

Nov 17, 2022

New EU project to reduce discrimination through AI

Research News

Oct 13, 2022

Yes we can -- STEM is also for women

Research News

Oct 13, 2022

Predicting the economic downturn during the pandemic

Press

MAMMOth: KI-Tendenz zur Diskriminierung durchbrechen [feat.Fariba Karimi]


Brutkasten, Nov 22, 2022

Press

Was crime as bad as it was portrayed [feat.Rafael Prieto-Curiel]


abcNEWS, Nov 18, 2022

Press

A charada do desequilibrio de genero na ciencia [Portuguese] [feat.Fariba Karimi]


Pesquisa Fapesp, Nov 17, 2022

Press

COVID : Les animaux peuvent-ils attraper le virus? [French] [feat.Amélie Desvars-Larrive]


News24, Nov 17, 2022

Press

Departure of Tech Workers Weighs on Russian Economy [feat.Johannes Wachs]


The Wall Street Journal, Nov 14, 2022

Press

Männer profitieren stärker vom Pionier-Vorteil als Frauen [feat.Fariba Karimi]


Spektrum Online, Oct 26, 2022

Press

Can your phone tell if a bridge is in good shape?


Scienmag, Nov 3, 2022

Press

Which Animals Catch COVID? This Database Has Dozens of Species and Counting [feat.Amélie Desvars-Larrive]


Scientific American, Oct 19, 2022

Press

Hinweise auf subtile Bevorzugung von Arbeiten von Männern in Physik [feat.Fariba Karimi]


APA Science, Oct 14, 2022

Press

Female representation in physics: Can we fix it?[feat.Fariba Karimi]


Cosmos Magazine , Oct 17, 2022

Press

Hundreds of Russia's top software developers may have left the country [feat.Johannes Wachs]


New Scientist , Oct 19, 2022

Publication

W. Schueller, J. Wachs, V. D. P. Servedio, S. Thurner, V. Loreto

Evolving collaboration, dependencies, and use in the Rust Open Source Software ecosystem

Scientific Data 9 (2022) 703

Publication

N. Pontika, T. Klebel, A. Correia, H. Metzler, P. Knoth, T. Ross-Hellauer

Indicators of research quality, quantity, openness and responsibility in institutional review, promotion and tenure policies across seven countries

Quantitative Science Studies 1-49

Publication

H. Kong, S. Martin-Gutierrez, F. Karimi

Influence of the first-mover advantage on the gender disparities in physics citations

Communications Physics 5 (243) (2022)

Publication

A. Pichler, M. Pangallo, M. del Rio-Chanona, F. Lafond, D. Farmer

Forecasting the propagation of pandemic shocks with a dynamic input-output model

Journal of Economic Dynamics and Control (2022) 104527

Publication

J. Lasser, S. Taofeek Aroyehun, et al.

Social media sharing of low quality news sources by political elites

PNAS Nexus (2022) pgac186

Publication

R. Prieto Curiel, A. Schumann, I. Heo, P. Heinrigs

Detecting cities with high intermediacy in the African urban network

Computers, Environment and Urban Systems 98 (2022) 101869

Publication

T. Reisch, G. Heiler, C. Diem, P. Klimek, S. Thurner

Monitoring supply networks from mobile phone data for estimating the systemic risk of an economy

Scientific Reports 12 (13347) (2022)

Publication

G. De Marzo, F. Pandolfelli, V.D.P. Servedio

Modeling innovation in the cryptocurrency ecosystem

Scientific Reports 12 (12942) (2022)

Publication

A. Nerpel, et al.

SARS-ANI: a global open access dataset of reported SARS-CoV-2 events in animals

Scientific Data 9 (438) (2022)

Publication

M. Kaleta, J. Lasser, E. Dervic, et al.

Stress-testing the resilience of the Austrian healthcare system using agent-based simulation

Nature Communications 13 (4259) (2022)

Publication

F. Amman, et al.

Viral variant-resolved wastewater surveillance of SARS-CoV-2 at national scale

Nature Biotechnology (2022)

Publication

J. V. Camp, A. Desvars-Larrive, N. Nowotny, C. Walzer

Monitoring urban zoonotic virus activity: Are city rats a promising surveillance tool for emerging viruses?

Viruses 14 (7) (2022) 1516

Event

CSH Talk by Zlata Tabachová: "Supply chain shock propagation and financial systemic risk"


Dec 02, 2022 | 15:0016:00

Complexity Science Hub Vienna

Event

CSH Workshop: "Innovation and obsolescence in the space of the possible"


Dec 12, 2022Dec 14, 2022

Complexity Science Hub Vienna

Event

CSH Talk by Meike Zehlike: "Beyond Incompatibility: Trade-offs between Mutually Exclusive Fairness Criteria in Machine Learning and Law"


Dec 16, 2022 | 15:0015:30

Complexity Science Hub Vienna

Event

CSH Talk by Elma Dervic: "Unravelling cradle-to-grave disease trajectories from multilayer comorbidity networks"


Dec 16, 2022 | 15:3016:00

Complexity Science Hub Vienna